Zur Startseite

Projekte

Themen

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Jahreshauptversammlung der BUND Naturschutz Kreisgruppe Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

Die Jahre 2019 und 2020 standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung. Nachdem die letztjährige Versammlung wegen Corona entfiel, wurden jetzt die Aktivitäten der beiden Jahre behandelt.

20.09.2021

Insektenfreundliche Pflanzen für Garten und Balkon standen im Mittelpunkt von gemeinsamen Aktionen mit verschiedenen Gärtnereien im Landkreis  und der Teilnahme am Honig-Bienen-Marktplatz in Neustadt/Aisch. Zwei Seminare zu Amphibien brachten neues Wissen im Umgang mit Gelbbauchunken und den an Amphibienschutzzäunen anzutreffenden Tieren. Mit Anwohnern wurde an mehreren Orten Müll gesammelt. Bei dem von Schülern organisierten Klimastreik am 20.9.19  wurde teilgenommen. Im Bereich der schulischen Umweltbildung gab es Angebote für Schulklassen und Kindergruppen, die gut angenommen wurden. Die Wildkatzenausstellung und die Ausstellung zu Bär, Wolf und Luchs wurden in Schulen gezeigt.

Im Rahmen einer mit Geldern der GlücksSpirale finanzierten Untersuchung wurden Daten zum Laubfrosch in der Windsheimer Bucht erhoben und Vorschläge zu Pflege der Gewässer erstellt. 2020 stand die Ringelnatter im Mittelpunkt eines weiteren GlücksSpirale-Projektes.

In beiden Jahren beschäftigten sich die Aktiven auch mit der Bekämpfung des Schwammspinners in Wäldern hier im Landkreis.

Das Versiegen der Aischquelle in Verbindung mit dem Gipsabbau bei Burgbernheim forderte die Vorstandsmitglieder wie auch die Ausweisung der Gewässerrandstreifen durch das Wasserwirtschaftsamt.

Die im Sommer 2020 durchgeführte Mitgliederwerbung bewog 238 Menschen hier im Landkreis, dem BUND Naturschutz beizutreten. Die abendlichen Kurzexkursionen im Sommer  und Herbst 2020 wurden gut angenommen, die Teilnehmer begeisterten sich für Biber, Eulen, Zauneidechsen.

Tom Konopka, der Regionalreferent des BUND Naturschutz für Mittelfranken, berichtete von den aktuellen Themen aus der Region. Er lud ein zur Teilnahme am Klimastreik am Freitag, den 24.9.21, bei den Demonstrationen in Nürnberg, Fürth, Ansbach.

Bei den Wahlen zum neuen Kreisvorstand trat der bisherige stellvertretende Vorsitzende Tomi Engel nicht mehr an. Die Aktiven bedankten sich bei ihm für die 16 Jahre Engagement. Bei der anschließenden Neuwahl wurde Karin Eigenthaler als Vorsitzende bestätigt. Als neue stellvertretende Vorsitzende  wurde Corinna Gräßel gewählt.