Mutterkuhhaltung und Selbstvermarktung

Auf den Wiesen bei Altenspeckfeld stehen weiße Rinder. Sie gehören der Familie Tanja und Christian Spona.

Datum
15.07.2018 16:00 - 18:00

Ort
Altenspeckfeld

Sie züchten diese Charolais-Rinder, die sich von Frühjahr bis Herbst im Freien auf der Weide befinden. Dort findet man dann die Kühe mit den Kälbern und auch einen Deckbullen. Diese Haltungsform heißt Mutterkuhhaltung, die Kühe werden nicht gemolken, ihre Milch ist für die Kälber bestimmt.

Mehrmals im Jahr bietet Familie Spona im Rahmen der Direktvermarktung Rindfleisch an. Im Rahmen der Hofbesichtigung wird neben der Tierhaltung auch die Wiesenbewirtschaftung besprochen.

Anschließend machen wir einen kleinen Rundgang durch den Ort.

Treffpunkt ist um 16.00 Uhr am Hof der Familie Spona, Altenspeckfeld 4a, Markt Bibart.

Die Veranstaltung dauert etwa 1,5 Stunden.