Zur Startseite

Themen

Ortsgruppen

Die Ortsgruppe Uffenheim im Bund Naturschutz blickt auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr 2019 zurück

Es begann mit dem Engagement für das Volksbegehren »Rettet die Bienen«. Gemeinsam mit Aktiven des LBV, der Grünen und einigen sonst nicht Organisierten machte sich die OG für den Eintrag zum Volksbegehren stark. Dazu gab es einige Treffen im Vereinsheim, gemeinsame Aktionen vor Uffenheimer Supermärkten u.a. mit dem MdB der Grünen Uwe Kekeritz und einen gemeinsamen Eintrag in die Listen des Volksbegehrens.
Als Memento gegen Plastikmüll »wanderte « unsere »Müllplastik« am 8.II. wieder einmal in die Christian von Bomhard-Schule.

Wie alljährlich wurde im Frühjahr, größtenteils von Christa Bitterer, der Krötenzaun an der B13 Richtung Rudolzhofen betreut. Erfreulich war nach den Rückgängen in den letzten Jahren eine kleine Erhöhung der Zahl der Kröten auf 368.
Die fleißigen Helfer der Müllsammelaktion am 28. März 2019 sammelten an Bach- und Wegrändern in und um Uffenheim. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Der PKW-Anhänger war danach ansehnlich gefüllt. Unter allerlei in der Landschaft verstreutem Müll hatten Plastikgegenstände und besonders Folien den größten Anteil. Die Aktion dauerte mehrere Stunden. Da sie kurz nach Unterrichtsende begann, sorgte der BN für Getränke und einen kleinen Imbiss.
Am 4. April gab es wieder eine gruppeninterne botanische Wanderung mit Günter Groß. Schwerpunkte lagen diesmal auf dem Diptam, der Bocksriemenzunge und einem ausgesprochen üppigen Erdrauch-Standort.
Der Uffenheimer Tag der Vereine (28. Juni 2019) wurde von der Ortsgruppe genutzt, um zu zeigen, dass der Insektenschutz nicht ein Anliegen des BN gegen die Landwirtschaft darstellt, sondern dass es sich dabei um gemeinsame Interessen handelt. Hellmut Edelhäuser entwarf dafür ein Plakat mit dem Titel »Füreinander Miteinander BND«. Er organisierte auch ein sehr gut angenommenes Malprogramm für Kinder unter dem Motto »Kinder malt Euer Lieblingstier – für die Vielfalt auf der Wiese«.
Anfang August trafen sich die Aktiven dann wieder zum gemütlichen Beisammensein am Wengertsweg bei Ulsenheim. Darüber hinaus waren einige BNler bei der von dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veranstalteten Baumpflanzaktion (zwei Maulbeerbäume) und den anschließenden Vorträgen in der Landwirtschaftsschule am 9. November 19 dabei. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt lag auf der Ausgestaltung des Vereinsheims, in dem auch die Hutewaldausstellung aufgebaut wurde.
Günter Groß